easyMoveR®

Mit Optimierung administrativer Tätigkeiten dem Fachkräftemangel entgegenwirken.
KEYFACTS
UNTERNEHMEN

Sozialstiftung Bamberg

Grösse

2004

UMSATZ

> 4.000 MA

BRANCHE

Gesundheit

Kundengruppe

Privatpersonen

Standorte

Bamberg

SUMMARY

Die Sozialstiftung Bamberg ist einer der größten Gesundheits- und Sozialdienstleister in Bayern. Sie haben einen gemeinnützigen Auftrag: Mit ihren medizinischen, therapeutischen, pflegerischen und betreuenden Angeboten sichern sie eine qualitativ hochwertige Versorgung der Menschen in der Region.

Doch sie stehen wie viele andere Gesundheitseinrichtungen vor der Herausforderung des Fachkräftemangels. Um diesem entgegenzuwirken und sowohl Zeit einzusparen als auch den Beschäftigten die Arbeit zu erleichtern, soll eine Hardware-Lösung entwickelt werden, die die Mitarbeiter körperlich entlastet und interne Transportprozesse optimiert.

CHALLENGE

Der Fachkräftemangel ist allgegenwärtig. Besonders kritisch ist es allerdings in den Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen. Seit 2011 steigt der Engpass kontinuierlich an. Mittlerweile klagen 84 Prozent der Krankenhäuser über Probleme bei der Stellenbesetzung. Je größer die Einrichtungen, desto größer die Problematik: Fast jedes Haus ab 600 Betten kann offene Pflegestellen derzeit nicht besetzen (97 Prozent).

Hinzu kommt die ebenfalls steigende Unzufriedenheit der Pflegekräfte. Vier von zehn Beschäftigten im Gesundheitsbereich würden ihren Beruf nicht an junge Menschen weiterempfehlen. Jeder zweite hält den Zeitdruck für die größte berufliche Belastung. Trotz der widrigen Umstände sehen mehr als zwei Drittel der Pflegenden die Sinnhaftigkeit ihrer Tätigkeit als größte Motivation.

Wie kann hier entgegengewirkt werden? Eine Studie unter 200 Pflegekräften gibt etwas Aufschluss: Mehr als 40 Prozent ihrer Arbeitszeit verbringen sie mit administrativen Tätigkeiten. Wertvolle Zeit, die bei der Arbeit am Patienten fehlt und aus Sicht der Beschäftigten den wichtigsten Verbesserungsbedarf darstellt.

VORGEHENSWEISE

INNOVATION SCHEDULE
Prototyp +
TEST PILOT
IMPLEMENTATION

INNOVATION SCHEDULE

Hardware-Entwicklung
PROTOTYP

Kundenherausforderung gelöst

ADAPTION VON
SENSORIK
Probleme erkennen, bevor sie entstehen
AUTOMATISIERUNG
ROUTINETÄTIGKEIT

easyMoveR entlastet bei weiteren administrativen Tätigkeiten

hermann-schleier-msc-mhba.1024x1024
Hermann Schleier
Sozialstiftung Bamberg
Geschäftsbereichsleiter Bau und Technik

Die Zusammenarbeit mit der Digital-Fabrik klappt hervorragend und auf kurzem und schnellem Wege. Alle Ansprechpartner sind uns persönlich bekannt und immer gut erreichbar. Das ermöglicht schnelle Abstimmungen und eine sehr gute Zusammenarbeit bei der Entwicklung, den Tests aber auch den Abstimmungen und Absprachen, gerade zum Thema Patentanmeldung.

Test Pilot

Nach der Erstellung eines Prototypen ganz nach Kundenwunsch starteten wir eine vierwöchige Pilotphase, um das Feedback der Mitarbeiter einzuholen.
Damit sichern wir die Zufriedenheit der Personen ab, die nach Fertigstellung mit unserem easyMoveR® arbeiten werden.  

Im Anschluss an die Pilotphase wurden die Erfahrungen bei der Handhabung des Geräts gesammelt und mit der Sozialstiftung Bamberg durchgesprochen. Dadurch konnten wir Wünsche und Anregungen der Mitarbeiter direkt in die Weiterentwicklung des Produkts aufnehmen und umsetzen. 

0
Wochen Pilotphase
0
Mitarbeiterideen
0
transportierte Container
0
Tonnen ergonomisch bewegt

15 Jul: Smarte Lösungen im Krankenhaus?

Vergangene Woche begrüßten wir die Sozialstiftung Bamberg in der Digital.Fabrik. Unsere Experten David und Christoph tauschten sich gemeinsam mit Hermann…

Privacy Preferences
When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in form of cookies. Here you can change your privacy preferences. Please note that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we offer.